KiTa- Karte 

Kita-Vormerkungen und Beitragsabrechnung wird am 1. November 2020 digital

Es war einmal ÔÇŽ die Kita-Karte in Soest. Denn mit der Digitalisierung ist die schriftliche Vormerkung f├╝r einen Betreuungsplatz in Kindertageseinrichtungen nun Geschichte. Ab 1. November 2020 k├Ânnen Eltern diesen Schritt digital erledigen. Auch die Elternbeitr├Ąge f├╝r Kitas und Kindertagespflege k├Ânnen k├╝nftig elektronisch erhoben werden. Das Angebot digitaler Dienstleistungen im B├╝rgerportal ÔÇ×Rathaus onlineÔÇť w├Ąchst damit erneut um einen wichtigen Bereich.

Bisher mussten Eltern die Vormerkung f├╝r einen Betreuungsplatz ├╝ber die gedruckte Kita-Karte vornehmen. Auf der Karte waren pers├Ânliche Daten, der Umfang der gew├╝nschten Betreuung sowie die Wunsch-Kitas aufzuschreiben. Die Karte wurde in der bevorzugten Wunsch-Kita abgegeben und die Eltern erhielten von einer ihrer Wunscheinrichtungen oder von der Stadt Soest ein Betreuungsangebot.

Durch das neue digitale Vormerkungsverfahren wird nun Vieles leichter. Erstmals f├╝r das Kindergartenjahr 2021/2022 k├Ânnen die Soesterinnen und Soester ihre Kinder digital vormerken lassen. Die entsprechenden Angaben werden also ├╝ber ein Online-Formular erfasst. Zu finden ist es auf
soest.de unter der Rubrik ÔÇ×Rathaus onlineÔÇť. Von hier aus werden die Eltern auf Wunsch auch direkt auf die Website der Kitas verlinkt, damit sie sich umfassend informieren k├Ânnen.

Wichtige Dinge ├Ąndern sich allerdings durch das neue Digitalverfahren nicht. Dazu z├Ąhlt:

Die Eltern sollten ihr Kind auch k├╝nftig mindestens ein halbes Jahr vor dem gew├╝nschten Aufnahme-Termin vormerken.
Auch im digitalen Verfahren bleibt ein pers├Ânlicher Kennenlern-Termin in der Kindertageseinrichtung notwendig.

Die Erhebung der Elternbeitr├Ąge wird ebenfalls digitalisiert. Unterlagen und Nachweise, die bisher in Papierform eingereicht werden mussten, k├Ânnen die Eltern also nun ├╝ber das B├╝rgerportal hochladen. Es profitieren neben den Familien auch die beteiligten Kitas und die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung, denn beide digitalen Dienstleistungen sind in die elektronischen Fachverfahren und Dokumentenmanagement-Systeme eingebunden.

Bereits seit Mitte 2019 arbeitete die Stadtverwaltung zusammen mit dem Dienstleister S├╝dwestfalen IT aus Hemer im Rahmen der Digitalen Modellregion Soest an dem Projekt unter dem Titel ÔÇ×Kita-Vormerkungsverfahren und Erhebung von Elternbeitr├ĄgenÔÇť. Im August 2020 starteten die Schulungen f├╝r die beteiligten Mitarbeitenden der Kitas. Geplant ist, dass die Kitas sowie die Mitarbeitenden der Abteilung Jugend der Verwaltung den Eltern bei Bedarf beim Ausf├╝llen der Online-Formulare helfen k├Ânnen. Wie bei allen Projekten der Digitalen Modellregion stehen die Projektergebnisse auch anderen Kommunen in NRW zur Verf├╝gung. Hierzu f├Ârdert das Land NRW das Umsetzungsprojekt mit 200.000 Euro. Die Stadt Soest steuert noch einmal 50.000 Euro aus eigenen Mitteln hinzu.

Unabh├Ąngig von der digitalen Abwicklung werden die Kita-Betreuungspl├Ątze nach denselben Grunds├Ątzen vergeben, wie bisher. Die Eltern k├Ânnen drei Wunsch-Kitas nennen. Die erstgenannte Kita pr├╝ft, ob den Eltern ein Platz angeboten werden kann. Ist dies nicht der Fall, erfolgt die Pr├╝fung in den weiteren beiden Kitas bzw. in der Verwaltung. In jedem Fall erhalten die Eltern einen Betreuungsplatz angeboten; der Betreuungsvertrag wird dann mit der Kita direkt und in herk├Âmmlicher schriftlicher Form abgeschlossen. Derzeit gibt es in Soest 33 Kindertageseinrichtungen mit rund 2000 Betreuungspl├Ątzen f├╝r U3- und ├ť3-Kinder, darunter 180 Pl├Ątze in der Kindertagespflege.

F├╝r das B├╝rgerprotal ÔÇ×Rathaus onlineÔÇť ist die Einbeziehung des Kita-Bereichs ein wichtiger Schritt. Bisher wurde das Portal haupts├Ąchlich f├╝r Dienstleistungen wie etwa die Bestellung von Geburts- oder Heiratsurkunden, Ausk├╝nfte aus dem Melderegister oder etwa den Abruf von Anh├Ârungsb├Âgen in Ordnungswidrigkeitenverfahren von den B├╝rgerinnen und B├╝rgern genutzt. Viele Dienstleistungen k├Ânnen l├Ąngst auch direkt online zum Beispiel per Paypal oder Paydirekt bezahlt werden.