Das Familienzentrum 

Unsere Kita hat sich erfolgreich um den Status eines Familienzentrums beworben und hat sich seit 2010 zum Familienzentrum weiterentwickelt. Im Sommer 2014 haben wir erfolgreich an der Rezertifizierung teilgenommen. Da viele Kinder heute anders aufwachsen als fr√ľher und sich Familienstrukturen ge√§ndert haben, halten wir es f√ľr notwendig, sowohl die Kinder zu f√∂rdern als auch die Eltern bei allt√§glichen Erziehungsaufgaben zu unterst√ľtzen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist oft eine gro√üe Herausforderung und bedarf einer guten Organisation. So vermitteln wir z.B. Babysitter und stellen den Kontakt zu Tagesm√ľttern her. Durch verschiedene Kooperationspartner ist ein Netzwerk entstanden, in dem eine Reihe von Fachleuten wie etwa Lehrer, √Ąrzte, Ern√§hrungsberater und p√§dagogische Fachkr√§fte zusammenarbeiten. Angebote orientieren sich immer an den Bed√ľrfnissen der Eltern und deren Kinder und werden kontinuierlich ausgebaut und angepasst. Durch die B√ľndelung verschiedenster Angebote unter einem Dach werden diese f√ľr Eltern und Kinder leichter zug√§nglich und finden in einer vertrauten Umgebung statt.
Nachfolgend unser Angebot und eine √úbersicht unserer Kooperationspartner:
- Unterst√ľtzung von Familien bei Erziehungs-/ Familienberatung und Begleitung
- Offene Sprechstunde f√ľr Erziehungs-/ Familienberatung
- Kenntnis von Beratungs- und Therapiemöglichkeiten, Gesundheits- und Bewegungsförderung
- Anwendung von systemischen, qualitativen Verfahren der Dokumentation von Entwicklungsprozessen
- Durchf√ľhrung von Therapien in unseren R√§umlichkeiten
- Anwendung spezieller Verfahren zur Fr√ľherkennung
- Kinderschutzfachkraft
- Mitarbeiter mit Qualifizierung im Bereich Gesundheits-/ Bewegungsförderung
- U3- Betreuung
- Notfallbetreuung f√ľr Geschwisterkinder
- √Ėffnung des Angebots f√ľr das Umfeld
- Elterncafe
- Elternveranstaltungen zu pädagogischen Themen
- Vermietung unserer Räumlichkeiten
- Elternkurs/ Eltern- Kind- Kurse
- Vater- Kind- Aktionen
- Beschwerdemanagement
- Zusammenarbeit Tagespflege
- Elternbefragungen (Qualität, Bedarfe, Familienzentrum)
- Mittagessen
- Flyer, auch mehrsprachig und Emailadresse
- Nutzung der Räumlichkeiten durch Kooperationspartner
- Tag der offenen T√ľr
- Konzeption zur Sprachförderung